Home
Der Verein
Die Ziegen
Gezüchtete Rassen
Anglo-Nubier-Ziege
BDE
Burenziege
Freie Rasse
Pfauenziegen
Tauernschecken
WDE
Ziegenkauf/ Verkauf
Rund um die Ziege
Termine/Aktivitäten
Archiv
Links
Kontakt
Gästebuch
Tierverkäufe
Veröffentlichungen
Impressum

 

 

Weisse Deutsche Edelziege (WDE)

Herkunnft
Sie wurde durch Einkreuzung schweizerischer Saanenziegen in weisse deutsche Rassen veredelt.
Bis 1928 wurde ie auch als Saanenziege bezeichnet. Sie ist von den Rassemerkmalen gleichzusetzen mit der
Bunten Deutschen Edelziege.

Beschreibung
Sie hat weisse Farbe, leichte Pigmentflecken an Nasel, Ohren und Euter sind zulässig.

- mittlerer bis großer Rahmen

- hornlose und gehörnte Tiere

- kurze und glatt anliegende Behaarung

- saisonale Brunst

- Frühreif, erstzulassung mit 7 - 9 Monaten

- gut ausgebildete, drüsige Euter

- klar abgesetzte, mittellange Striche

- leichte Melkbarkeit


Maße und Gewicht
                               Ziege                 Bock
Widerristhöhe      70 - 80 cm         80 - 90 cm
Gewicht               55 - 75 kg          70 - 100 kg

Zuchtziel, Leistung
850 - 1000 Kg Milch.
3.0 -3,2 % Fett
2,8 - 3,0 % Eiweiß
Mittlerer bis großer Rahmen, hornlos und gehörnt, kurze, glatt anliegende Haare.
Der Rücken sollte straff sein, mit breit angelegtem, nicht zu stark abfallendem Becken.
Saisonale Brunst bereits mit 7 - 9 Monaten.
Gut ausgebildete, drüsige Euter, mit klar abgesetzten¸mittellangen Strichen.
Angestrebt wird eine hohe Wirtschaftlichkeit aufgrund hoher Fett- und Eiweißleistung.

 

Ziegenzuchtvereinigung Mittelfranken | Info@Reuthwind.de