Home
Der Verein
Die Ziegen
Rund um die Ziege
Brauchtum
Gesundheit
Allgemeines
Einzelne Krankheiten
Wissenswertes
Termine/Aktivitäten
Archiv
Links
Kontakt
Gästebuch
Tierverkäufe
Veröffentlichungen
Impressum

 

 

Beschreibung vom "Setzen von Ohrmarken" bei den Pfauenziegen von Lutz Gießler

 

 

 

 

 

Wir benutzen dazu:

Ohrmarken und

Die dazu passende Zange ( Caisley)

Desinfektionsmittel ( Octenisept, ist zwar aus der Humanmedizin, schadet aber den Tieren nicht, Vet-Sept 10 % ist zwar auf Ziegen zugelassen, ist aber nicht farblos und ganz ohne wie es z.B. bei der Anleitung von Caisley beschrieben ist dann Geschmackssache))

Evtl. Eddingstift

Kraftfutter oder Gutzele

Einen Helfer zum Halten des Zickleins

 

Bestellung:

Die Ohrmarken müssen jährlich neu bestellt werden. Dazu gibt es das Formular zum Download auf der Seite des Landesverbandes.

 

Vorbereitung:

Zange desinfizieren, die Ohrmarke in die Zangenhalterung einsetzen und mit Desinfektionsspray säubern.

Nun gilt es, die richtige Stelle im Ohr der Ziege zu finden, sie kann evtl. mit Edding markiert werden. Die Ohrmarke sollte im inneren Drittel des Ohres relativ mittig sitzen (auf die Knorpelleisten achten, die marke NEBEN der Leiste setzen). Dann das Ohr innen und außen desinfizieren. Der Helfer soll nun das Tier gut fixieren, auch den Kopf, denn sonst könnte das Zicklein sich bewegen und die Ohrmarke sitzt dann falsch. Dann die Zange über dem Ohr platzieren und nur leicht schließen, damit das Zicklein nicht gestochen wird und dadurch unruhig wird. Wenn sich die Zange in der richtigen Position befindet, dann beherzt die Zange zudrücken, und die Marke sitzt.

Solange die zweite Marke in die Zange gelegt wird kann der Helfer etwas Kraftfutter füttern, so bleibt das Zicklein ruhiger. Die zweite Marke im anderen Ohr wird nach gleichem Vorgehen gesetzt.

Dann zur Belohnung das Zicklein füttern, sollte es leicht bluten, nochmals mit Desinfektionsspray behandeln. In den Folgetagen die Marken kontrollieren und bei Bedarf nochmals mit Desinfektionsspray einsprühen ( Octenisept ist ein Wund- und Schleimhautantiseptikum und hilft so auch beim Abheilen und brennt nicht in der Wunde)

 

 

 

Hier noch ein Hinweis von einem Burenziegenzüchter: Bei Rassen mit Hängeohren sollte die Position der  Marke verändert werden. Nicht zu nahe an der Ohrbasis, sondern eher in der Mitte der Länge des Ohres und mittig in der Breite

 

 

 

 

 TIPP: Ohrmarken die folgenden Tage kontrollieren und falls sich eine Entzündung zeigt Tierarzt kontaktieren 

 

 

 

 


 

 

 

ZurückWeiter

Ziegenzuchtvereinigung Mittelfranken | Info@Reuthwind.de