Home
Der Verein
Die Ziegen
Gezüchtete Rassen
Anglo-Nubier-Ziege
BDE
Burenziege
Freie Rasse
Pfauenziegen
Tauernschecken
WDE
Ziegenkauf/ Verkauf
Rund um die Ziege
Termine/Aktivitäten
Archiv
Links
Kontakt
Gästebuch
Tierverkäufe
Veröffentlichungen
Impressum

Anglo-Nubier-Ziege

 

Typisch für die großrahmige, lanbeinige Ziege sind lange, anliegende, hängende Ohren und die Ausgeprägte Ramsnase. die Tiere sind gehörnt und ungehörnt. das Haar ist kurz, glatt und fein. Alle farbkombinationen von braun, schwarz und weiß sind möglich. Die qualitativ hochwertige Milch zeichnet sich vor allem durch hohe Inhaltsstoffe wie Fett und Eiweiß aus.

 

Herkunft:

Die Anglo-Nubier-Ziege ist aus der kreuzung von englischen Landschlägen mit aus afrika und Indien eingeführten Ziegenrassen entstanden. Sie ist überwiegend in Großbritannien verbreitet, findet aber auch in Deutschland immer mehr Liebhaber

 

Zuchtziel:

Angestrebt wird eine großrahmige, langbeinige Ziege mit korrektem Fundament bei hoher Wirtschaftlichkeit aufgrund hoher Milchinhaltsstoffe und guter Fleischleistung. Die Ziege zeigt Frühreife und gute Fruchtbarkeit.

 

Brunstzyklus: saisonal

Fruchtbarkeit: 1,8 - 2,0 Lämmer/Jahr

Milchleistung: 750 kg

Gewicht: Ziege 70 - 75 kg

                     Bock   100 kg 

Ziegenzuchtvereinigung Mittelfranken | Info@Reuthwind.de