Home
Der Verein
Die Ziegen
Rund um die Ziege
Termine/Aktivitäten
Fotoalben
Stallbesichtigung
Veranstaltungen
Ziegenschau 2019
Ziegenschau 2018
Ziegenschau 2015
Ziegenschau 2014
Ziegenschau 2013
Bockmarkt AN 2013
JHV 2014
JHV 2013
Weihnachtsfeier 2012
Weihnachtsfeier 2013
Ziegenschau 2012
Ziegenschau 2009
Ziegenschau 2008
Ziegenschau 2007
Agra
Bockmarkt Wallis
Ziegenschau Ruswil,S
Vereinsausflüge
Vorträge
Kataloge
Archiv
Links
Kontakt
Gästebuch
Tierverkäufe
Veröffentlichungen
Impressum

Agra 2007

Die Arga ist eine Landwirtschaftsmesse mit großer  Tradition.

Zu DDR Zeiten war es eine Demonstration der Stärke des Bauernstaates, die sich über 4 Wochen hinzog. Die Agra hat die Wende überlebt und stellt sich heute als lebhafte Landwirtschaftmese dar, die mit Ihrer Tierausstellung  an die Tradion der DDR- Zeit anknüpft. Als erstmaliger Aussteller war ich von der Darbietung der Tiere begeistert. Die gesamte Tierschau, die 2x täglich stattfindet ist durch Ihre Schaubilder und der musikalischen Untermalung absolut fastzinierend. Untermalt von den Erläuterungen der jeweiligen Zuchtleiter wird dem Puplikum hier wirklich etwas geboten. Sicherlich war die  2x 2stündige Tierschau täglich durchaus anstrengend, doch hat man dies durch die Einbdrücke gerne in Kauf genommen. (Mein Problem war zudem , dass Burenbock freiwillig kaum einen Meter laufen wollte, und dass bei geschätzten ...Kilmetern)

Die Gastreundschaft, die ich durch den Sächsischen Zuchtverband erfuhr rundete die überaus positiven Eindrücke dieses Wochenendes ab. Insbesondere die leckeren obligatorischen Speckbrote sorgen immer für einen angenehmen Sättigungszustand. Der Erfahrungs und Meinungsaustausch mit den Mittel-und Ostdeutschen Züchterkollegen zeigte mir wieder mal, dass es sich lohnt, die Ziegen mal einzupacken und auch ein paar Stunden imAuto zu sitzen.

Der Sächsische Zuchtverband stellt in diesem Jahr erstmals CAE- sanierte Tiere aus, sodaß die ausstellenden Betriebe schwer zu mobilisieren waren. Es ist aber dennoch zu begrüßen. dass man auch hier den richtigen Schritt getan hat.

Zu Beginn der Bewertung hatten wir Züchter de Gelegenheit, mit Fr. Dr. Walter als Zuchtleiterin des Bundesverbandes allgemein über die Bewertung von Ziegen und insbesondere über das Richten der Burenziegen zu diskutieren. In einem offenen Meinungsaustausch wurde die Probleme diskutiert. Fr. Walter versprach, das Thema Burenbewertung mit Ihren Landesverbandskollegen in Kürze konkret anzugehen. Die anschließende Bewertung verlief zur Zufriedenheit der Zücher. Ich hatte die Gelegenheit,unseren Zuchtstandard (Übersetzung des Südafrika Standard) zuvor vorzustellen.

Allgemein ist festzustestellen, dass dieses Regelwerk zwischenzeitlich bei vielen Züchtern und Verbänden als Inoffizielles Zuchtziel akzeptanz findet. Ich würde mich freuen, wenn der Ihalt auch in den Verbänden einen verbindlichen Status bekommt. Bilder

Ziegenzuchtvereinigung Mittelfranken | Info@Reuthwind.de